Danksagungen und Referenzschreiben

Im Zuge unserer Tätigkeit erreichen uns regelmäßig von ermittelten Erben und Nachlassgerichten Danksagungen. Eine kleine Auswahl soll Ihnen einen ersten Eindruck vermitteln.

Institutionen

CVJM Mülheim an der Ruhr

Am 25.10.2013 erreichte uns folgendes Schreiben vom CVJM Mülheim an der Ruhr
(Referenzschreiben aufrufen)

Stadt Liebenwalde

Am 14.08.2012 erreichte uns folgendes Referenzschreiben der Stadt Liebenwalde
(Referenzschreiben aufrufen)

Bundesamt für Immobilienaufgaben

Am 13.07.2009 erreichte uns folgendes Schreiben vom Bundesamt für Immobilienaufgaben (Referenzschreiben aufrufen)

Nachlassgericht

Sehr geehrte Damen und Herren,
für Ihr Schreiben vom 23.10.2001 darf ich mich herzlich bedanken.
Es unterstreicht im besonderen Maße das Verantwortungsgefühl in Sachen des Erbrechts Ihres Büros.
Im Sinne einer weiterhin so guten Zusammenarbeit verbleibe ich mit freundlichen Grüßen.

Danksagungen von Erben

<script type="text/javascript"> $(document).ready( function() { $('.trigger').not('.trigger_active').next('.toggle_container').hide(); $('.trigger').click( function() { var trig = $(this); if ( trig.hasClass('trigger_active') ) { trig.next('.toggle_container').slideToggle('slow'); trig.removeClass('trigger_active'); } else { $('.trigger_active').next('.toggle_container').slideToggle('slow'); $('.trigger_active').removeClass('trigger_active'); trig.next('.toggle_container').slideToggle('slow'); trig.addClass('trigger_active'); }; return false; }); }); </script>

Danksagungen und Referenzschreiben

Im Zuge unserer Tätigkeit erreichen uns regelmäßig von ermittelten Erben und Nachlassgerichten Danksagungen. Eine kleine Auswahl soll Ihnen einen ersten Eindruck vermitteln.

Institutionen

CVJM Mülheim an der Ruhr

Am 25.10.2013 erreichte uns folgendes Schreiben vom CVJM Mülheim an der Ruhr
(Referenzschreiben aufrufen)

Stadt Liebenwalde

Am 14.08.2012 erreichte uns folgendes Referenzschreiben der Stadt Liebenwalde
(Referenzschreiben aufrufen)

Bundesamt für Immobilienaufgaben

Am 13.07.2009 erreichte uns folgendes Schreiben vom Bundesamt für Immobilienaufgaben (Referenzschreiben aufrufen)

Nachlassgericht

Sehr geehrte Damen und Herren,
für Ihr Schreiben vom 23.10.2001 darf ich mich herzlich bedanken.
Es unterstreicht im besonderen Maße das Verantwortungsgefühl in Sachen des Erbrechts Ihres Büros.
Im Sinne einer weiterhin so guten Zusammenarbeit verbleibe ich mit freundlichen Grüßen.

Nachlasspfleger

Aufgrund dieser langjährigen Tätigkeit ist dem Unterzeichner bekannt, dass sich im Bereich der Erbenermittlung viele Personen tummeln, die nicht als professionell, nicht als erfahren und teilweise auch als nicht seriös bezeichnet werden müssen. Die GEN Gesellschaft für Erbenermittlung mbH gehört jedoch zur kleinen Top-Gruppe von Erbenermittlern in Deutschland – andernfalls der Unterzeichner und sein Sozius nicht mit diesem Erbenermittler zusammenarbeiten würden.

Mit freundlichen Grüßen D.J.C. Rechtsanwalt als Nachlasspfleger

Danksagungen von Erben

Sender: W.R.│To: Rainer Tomowiak│September 14, 2017

Dear Mr. Tomowiak,
I confirm with thanks the receipt of the large envelope which arrived safely. In this were among other things very interesting documents, which I will partially also send to the other co-heirs.

For your excellent work/service in this matter I would like to thank you – also in the name of the other co-heirs. Because I never knew D.W. (displacement), I/we assume that he, his brother and his mother died in Dresden in 1945; I was very skeptical and simply did not want to believe “this.”

Again, many thanks!

Yours truly, W.R.

P.S. I can recommend your probate research to “everyone!”

Absender: R. v. H. │ An: Nina Kulp│19. Juni 2018

Sehr geehrte Frau Kulp,
(…) Ich nutzte die Gelegenheit, Ihnen für Ihre Beharrlichkeit und den Einsatz in dem augenscheinlich nicht ganz einfachen Erbfall zu danken. Wir hätten von der Erbschaft ohne Ihre Gesellschaft nie erfahren. Und neben dem finanziellen Gewinn stehen für uns auch die von Ihnen ermittelten Strukturerkenntnisse über die Verwandtschaft unseres Großvaters auf der Haben-Seite. (…)


Herzlichen Dank und alles Gute, R.v.H.

Absender: D.F. │ An: Dr. Ulrich Kasper│4. Juni 2018

Sehr geehrter Herr Dr. Kasper,
ich möchte mich für Ihre Zeit und Mühe und vielen Korrespondenzen bedanken. Ich bin sehr glücklich, dass ich Gelder von meinem verstorbenen Verwandten U.G. bekommen habe.


Schöne Grüße D.F.

Absender: E.B. │ An: Dr. Ulrich Kasper│24.04.2018

Sehr geehrter Herr Dr. Kasper,
ganz herzlich möchte ich mich, auch im Namen meiner Kinder, für Ihre Mühe in der Angelegenheit des Grundstücksverkaufes in Z. bedanken. Ich habe mich gefreut, dass alles so reibungslos und unkompliziert verlaufen ist.

Mit freundlichen Grüßen
E. B.

Absender: R.W. │ An: Astrid Schlegel│08.02.2018

Sehr geehrte Frau Schlegel,
wir bedanken uns bei Ihnen recht herzlich für Ihre Begleitung und Ihre Arbeit. Wir sind angenehm überrascht, schon jetzt die Erbangelegenheit abwickeln zu können. Wer immer hier für die zügige Bearbeitung gesorgt hat, wir bedanken uns und freuen uns auf den unverhofften Geldsegen.

Mit freundlichen Grüßen
R. und J. W.

Absender: W.R.│An: Rainer Tomowiak│14.09.2017

Sehr geehrter Herr Tomowiak,
ich bestätige dankend den Erhalt des großen Kuverts, welcher bei mir gut angekommen ist. Es befanden sich in diesem u.a. interessante Dokumente, die ich wohl teilweise auch den anderen Teilerben zukommen lassen werde.

Für Ihre diesbezügliche hervorragende Arbeit/Leistung möchte ich mich – auch im Namen der anderen Teilerben – bestens bedanken. Da ich D. W. nicht kennengelernt habe (Heimatvertreibung), ich/wir vermute/n, dass er, sein Bruder und seine Mutter in Dresden 1945 umgekommen waren, war ich äußerst skeptisch und ich wollte „dies“ einfach nicht glauben….

Mit freundlichen Grüßen A.K.

PS: Ich kann Ihre Erbenermittlungen nur „jedermann“ empfehlen!

Absender: J.K│An: Aleksandra Wawrzynczyk│26.08.2017

Sehr geehrte Damen und Herren,
Herzlichen Dank für die mir erwiesene Freundlichkeit, Verfügbarkeit und hohe Professionalität.

Mit besten Wünschen und alles Gute ! Ihre dankbare J. K. aus Ś.

Absender: H.W.│An: GEN Berlin│26.07.2017

Sehr geehrte Damen und Herren,
es ist mir seit längerem ein Bedürfnis – und höchste Zeit – Ihnen meinen Dank und meine Anerkennung auszudrücken.

Natürlich ist es Ihre Arbeit Erben zu ermitteln. Ich bin aber fest davon überzeugt, dass in meinem Fall der Erfolg darauf zurückzuführen ist, dass Ihre Mitarbeiterin Frau Fischer mit besonderem persönlichem Engagement, mit Hartnäckigkeit und sicher auch mit ihren Erfahrungen und ihrem Wissen ganz wesentlich zu einem Erfolg beigetragen hat.

Mit freundlichen Grüßen H.W.

Absender: A.K.│An: Brigitta Fischer│09.09.2016

Sehr geehrte Frau Fischer,
nun hat es doch ein Ende gefunden! Nach fast genau 13 Jahren hatten die wenigsten, mit mir engen Verwandten, mit so etwas noch gerechnet. Aber wir freuen uns, auch wenn meine Mutter es nicht mehr bewusst mitbekommt. So können wir den Betrag in ihre Pflege einbringen.

Der Fall Agnes Z. wird sicherlich in Ihre Firmengeschichte eingehen. Die langwierigen Ermittlungen mit immer neuen Wendungen und neuen, nachrückenden Beteiligten kommen wahrscheinlich nicht in jeder Erbenermittlung so vor.

Für Ihre Arbeit möchte ich mich recht herzlich bedanken. Wahrscheinlich wird mir zum Jahresende die E-Mail-Anfrage zum Sachstand Agnes Z. künftig fehlen. Nochmals herzlichen Dank für das hartnäckige Ringen, gerade in der Endphase dieses Falls, für die freundlichen Telefonate und E-Mails.

Mit freundlichen Grüßen A.K.

Absender: U.W. │ An: Max Bloch│24.04.2016

Sehr geehrter Herr Bloch,
ich möchte Ihnen, auch im Namen meiner Schwester,  meiner Mutter und meines Onkels für die gute Abwicklung unserer beiden Erbschaftsangelegenheiten danken. Wir konnten uns auf Sie verlassen, Arbeiten und Probleme wurden erledigt, dies war für uns eine große Erleichterung. Die Abrechnung haben wir erhalten. (...)
Ich grüße Sie freundlich in den etwas wärmeren Spätwinter
Ihre U. W.

Absender: R.B.│ An: Rainer Tomowiak│03.03.2016

Einen schönen guten Tag Herr Tomowiak,,
unser unerwartetes Erbe ging heute ein! Die 7 Enkelkinder, meist Studenten oder Abiturienten, werden sich über einen Scheck freuen. Für meinen Mann und mich bleibt eine kleine Luxus-Schifffahrt übrig; die Summe soll nicht im Haushalt untergehen.

Ich danke Ihnen also für Ihre lange Sucharbeit, auch werden Sie froh sein, dass Ihre Nachfragen nicht umsonst waren. Also herzlichen Dank und weiterhin viel Erfolg auf der Suche nach Erben!
Mit freundlichen Grüßen R.B.

Absender: K.Sch. │ An: Brigitta Fischer│20.01.2016

Liebe Frau Fischer,
wie besprochen, alles was hier ankam nun per Post für Sie.
Mit einem lieben Gruß und einem riesengroßen DANKE für all Ihre Arbeit und Zeit, auch die Hingabe für diese doch manchmal nicht ganz einfache Arbeit.
Herzlichst K.Sch.

Absender: F.B. │ An: Willi Marx │21.12.2015

Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrter Herr Marx,
hocherfreut habe ich am 18.12.2015 Ihr Schreiben aus dem Briefkasten genommen. Was lange währt, wird gut. Der Spruch trifft auf mich wirklich zu.
Dank Ihrer intensiven Bemühungen ist es zu einem erfolgreichen Abschluss der Erbangelegenheit gekommen.
Ich möchte mich auf diesem Wege bei Ihnen herzlich bedanken und wünsche Ihnen weiterhin Erfolge für die Zukunft.
Eine Bitte hätte ich noch: Ist es Ihnen möglich, mir einen Stammbaum meiner Familie zukommen zu lassen? Ich wäre Ihnen dankbar dafür.
Ihnen allen frohe Weihnachten und alles Gute für 2016.
Mit freundlichen Grüßen B.

Absender: B.K. │ An: Dr. Max Bloch│25.11.2015

Sehr geehrter Herr Dr. Bloch,
vielen Dank für Ihr Schreiben vom 23.11.2015.
Auch ich möchte mich an dieser Stelle für Ihre gute Arbeit bedanken. Vielleicht ergibt es sich mal, dass ich Ihre Dienstleistung noch einmal nutze oder auch weiterempfehle.
Mit besten Grüßen B.K.

Absender: J. W. | An: Herrn Dr. Bloch, Köln | 25.05.2015

Sehr geehrter Herr Dr. Bloch,
ich sende Ihnen hiermit die notwendige Fotokopie zur Überweisung meines Erbteils zu. Gleichzeitig möchte ich mich bei Ihnen und Ihrer Gesellschaft für die Bemühungen in unserer Angelegenheit bedanken.
Ihre Gesellschaft war uns bisher nicht bekannt, umso erstaunlicher bewerten wir die umfangreiche und vertrauensvolle Tätigkeit Ihrer GmbH.
Mit freundlichen Grüßen J. W.

Absender: B. P. | An: Herrn Tesch, Berlin | 08.05.2015

Sehr geehrter Herr Tesch,
anbei übersende ich die zweifach ausgefüllte Abrechnung zur Kenntnisnahme und weiteren Veranlassung.
Gleichfalls möchte ich mich, ganz speziell bei Ihnen, sehr herzlich für Ihre viele Mühe, Zeit und Geduld bedanken. Mir sind gestern die Tränen gekullert, denn meine Mutti ist nun am 11.05.2015 seit 18 Jahren tot. Ich werde mit diesem völlig unerwarteten Erbe meiner Tochter den Führerschein finanzieren, so dass auch sie ein lebenslanges Andenken an ihre Oma hat. Ganz ganz lieben Dank nochmal!!!
Mit freundlichen Grüßen aus Hessen B. P.

Absender: C. V. | An: Herrn Dr. Kasper, Berlin | 10.12.2014

Sehr geehrter Herr Dr. Kasper,
das haben Sie ja zu einem Zeitpunkt "hinbekommen", der passender nicht hätte sein können... Weihnachtsüberraschung.
Ich bin froh, Ihnen und dem Unternehmen "damals" (und die ganzen Jahre über) vertraut zu haben, und danke Ihnen recht herzlich - auch im Namen meiner Familie.
Ihnen und Ihren Mitarbeitern geruhsame Feiertage.
Mit freundlichen Grüßen C. V.

Absender: H. K. | An: Dr. Max Bloch, NL Köln | 23.11.2014

Hallo Herr Dr. Bloch,
ich möchte Ihnen und Ihren Mitarbeitern auch im Namen meiner Brüder ganz herzlich für die von Ihnen geleistet Arbeit danken. Das ist für uns wirklich ein schönes Weihnachtsgeschenk.
Ihnen und allen Ihren Familien wünschen wir eine schöne Adventszeit, fröhliche Weihnachten und einen guten Rutsch.
F.F.

Absender: V. M. | An: Frau Fischer, Berlin | 02.09.2014

Sehr geehrte Frau Fischer,
nachdem nun der Großteil des Erbes geflossen ist, darf ich Ihnen für Ihre professionelle Arbeit danken. Sie haben diesen sicherlich sehr komplizierten Fall sehr gut koordiniert und mich stets zeitnah auf dem Laufenden gehalten. Ich bin mit Ihrer Arbeit sehr zufrieden und werde Sie gern auch weiter empfehlen.
Mit freundlichen Grüßen M.

Absender: H. K. | An: Dr. Max Bloch, NL Köln | 23.05.2014

Sehr geehrter Herr Dr. Bloch,
für die Abrechnung in oben genannter Angelegenheit bedanke ich mich und sende die Kopie, versehen mit meiner Kontonummer zurück.
Aus meiner Kinderzeit, in der ich oft in den Ferien in Berlin weilte, ist mir noch in Erinnerung, dass P. und L.F. in Z. ein Grundstück hatten, welches sie nicht mehr nutzen und besuchen konnten, weil es zur damaligen sowjetischen besetzten Zone gehörte.
Nach so langer Zeit daraus noch ein Erbteil zu erhalten, ist schon eine Überraschung.
Danke für Ihre Bemühungen.
Mit freundlichen Grüßen H. K.

Absender: M. G. | An: Frau Kulp, NL Hannover | 03.04.2014

Liebe Frau Kulp,
nachdem alles zum Abschluss gekommen ist, möchte ich mich mit diesem Gruß aus M. ganz herzlich für Ihre Mühe bedanken, auch für Ihre immer nette, freundliche und auch humorvolle Art der Korrespondenz.
Ich wünsche Ihnen alles Gute für die Zukunft.
Viele Grüße M. G.

Absender: K. K., Recklinghausen | An: R. Tomowiak, NL Hannover | 15.05.2013

Sehr geehrter Herr Tomowiak!
Hiermit möchte ich mich für die erfolgreiche Nachlassangelegenheit unserer verstorbenen Tante Emma S. recht herzlich bedanken.
Wegen des weitläufigen und globalen Verwandtschaftsgrades war Ihre Aufgabe recht zeitaufwendig  und schwierig.
Nur Ihren scharfsinnigen, genialen und akribischen Fähigkeiten war es zu verdanken, die Nachlassangelegenheit zu einem erfolgreichen Abschluss zu bringen.
Somit kann ich Ihre Gen GmbH für Erbenermittlung nur bestens weiterempfehlen.
Nochmals vielen Dank!
Mit freundlichem Gruß K. K.

Absender: T.P. Sch., Brasilien | An: Hans-Jürgen Tesch, Berlin | 15. November 2011

Sehr geehrter Herr Tesch und alle Ihre Kollegen und Kolleginnen!
Durch einen Telefonanruf von meinem Vater, der in Wien lebt, hörte ich am 13.6.2007 zum ersten Mal etwas von einem „Grundstück in Berlin“. Da ich ja schon seit 1982 in Brasilien lebe und somit mein Kontakt zu meinen Verwandten ein wenig eingeschränkt ist, meinte ich, mein Vater wolle sich einen Spaß mit mir erlauben. Doch dann bekam ich am 18.6.2007 einen Brief von GEN und trotzdem dachte ich, na ja, ob das alles so mit rechten Dingen zugeht? Heutzutage kann man ja viele Sachen per Technik, usw. „hindrehen“. Aber meine Neugier an GEN war geweckt. Deshalb erkundigte ich mich bei Freunden in Deutschland und auf dem Generalkonsulat in São Paulo, um was es sich bei GEN handelt. Nach dieser Überprüfung glaubte ich erst, dass es sich wirklich um eine seriöse Sache handelt. Am 19.10.2009 unterschrieb ich dann auf dem Generalkonsulat in São Paulo eine Vollmacht. Als ich am 21.3.2011 den Verkaufsvertrag bekam und am 9.6.2011 der Betrag auf meinem Konto gutgeschrieben wurde, gab es überhaupt keine Zweifel mehr. Und mit der heutigen Schlussabrechnung ist Ihre ganze Arbeit abgeschlossen. Wenn es Sie nicht gegeben hätte, wüsste ich gar nichts von dem Grundstück und hätte auch keine…€ bekommen. Deshalb möchte ich Ihnen allen von ganzem Herzen für Ihre Arbeit danken. Ich glaube, dass ich mir gar nicht vorstellen kann, wie viel Arbeit damit verbunden ist, die ganzen Verwandten ausfindig zu machen, die Akten und Dokumente zu finden. Das dauert natürlich. Ich freue mich riesig, dass es so etwas wie GEN und seine Mitarbeiter gibt….
Viele liebe aufrichtige Grüße der Dankbarkeit sendet Ihnen und Ihren Kollegen,
T. P. Sch., Brasilien

Absender: F. K., Friedberg | An: Sabine Flick, Berlin | 1. September 2009

Liebe Frau Flick,
zunächst möchte ich Ihnen und Ihrem Team für die einzigartige Erledigung unseres Suchauftrages und der damit verbundenen Erfolgsgeschichte aufrichtig danken.
Im Juni 2009 haben wir Ihnen zwei Schriftstücke überlassen, aus denen der Name  und die Armee Identitätsnummer des leiblichen Vaters meiner Frau B. hervorgingen. Bereits drei Tage später erhielten wir von Ihnen umfangreiche Daten über die Familie meiner Frau in USA mit einem Stammbaum, aus dem die Einzelheiten unserer nunmehr gefundenen Großfamilie in USA hervorgehen. Sie übernahmen mit Ihrem Team auch die erste Kontaktaufnahme um uns mit dieser Vorgehensweise vor möglicherweise unerwünschten Ereignissen und Enttäuschungen zu schützen. Das Gegenteil war der Fall. Wir erhielten sofort von nahezu allen noch lebenden acht Halbgeschwistern E-Mails mit zahlreichen Fotos als Anlage…..

Unsere Bemühungen über Jahre - unter Einschaltung der Konsulate und Hilfsorganisationen - hatte keinen Erfolg. Ebenso ging es unserer Familie in USA. Auch von dort wurden in den vergangenen 15 Jahren mehrere Versuche unternommen, die Familie in Deutschland zu finden, jedoch ebenso ohne Erfolg.

Den Erfolg haben wir ausschließlich Ihnen und Ihrem Team zu verdanken.…
Herzlichen Dank!!!
Ihre B. und F. K.

Absender: H.R. | An: Dr. Kasper, Berlin | 28. Juni 2009

Sehr geehrter Herr Dr. Kasper,
ich kann meine Freude und Überraschung nicht in Worte (Buchstaben) fassen. Ich danke Ihnen von ganzem Herzen, die Arbeit, die Sie geleistet haben, kann ich nicht ermessen. Es hat mich aber sehr gefreut, dass ich Sie kennenlernen durfte. Ich bitte Sie, die gleichen Worte an Hr. M. Schenk weiterzuleiten, denn ihm gebührt auch mein Dank von Herzen.
Noch einmal von Herzen - Danke für alles.
Mit freundlichen Grüßen, H.R.

Attorney as Estate Administrator

Because of his longtime work, the undersigned knows that the field of probate research is teeming with many individuals who cannot be referred to as professional, experienced or sometimes even serious. GEN Gesellschaft für Erbenermittlung mbH, however, belongs to the small, top-level group of probate researchers in Germany – otherwise, the undersigned and his partner would not work with this probate researcher.

Sincerely, D.J.C. Attorney as Estate Administrator

Sender: R. v. H. | To: Nina Kulp | June 19, 2018

Dear Ms. Kulp,
(…) I would like to take this opportunity to thank you for your perseverance and commitment in this evidently not very simple inheritance matter. Without your company we wouldn’t have learned about the inheritance. And in addition to the financial gains we are also pleased to learn about the family structure you researched regarding the relatives of our grandfather on the Haben branch (…)


Many thanks and all the best, R. v.H.

Sender: D.F. | To: Dr. Ulrich Kasper | June 4, 2018

Dear Dr Ulrich Kasper,
Just to say Many Thanks for the time and trouble and many correspondence to myself. I am very happy to have received the monies from my late relative U.G.


Kindest Regards D.F.

Sender:  E.B. | To:  Dr. Ulrich Kasper | April 24, 2018

Dear Dr. Kasper,
I would heartily like to thank you, also on behalf of my children, for your work in the matter of selling the property in Z. I was very happy that everything went smoothly and was uncomplicated.

Sincerely, E.B.

Sender:  R.W. | To: Astrid Schlegel | February 8, 2018

Dear Mrs. Schlegel,
We would like to thank you for attending to us and for your work in this matter. We are pleasantly surprised to already be able to wind up the estate matter. Whoever saw to the quick processing of the matter, we thank you and are pleased about the unexpected windfall.

Sincerely, R. and J. W.

Sender: D.G.│To: Alena Teuber│September 15, 2017

Dear Mrs. Teuber,
I thank you very much for your dedication and wish you and your company continued success.

Sincerely, D.G.

Sender: W.R.│To: Rainer Tomowiak│September 14, 2017

Dear Mr. Tomowiak,
I confirm with thanks the receipt of the large envelope which arrived safely. In this were among other things very interesting documents, which I will partially also send to the other co-heirs.

For your excellent work/service in this matter I would like to thank you – also in the name of the other co-heirs. Because I never knew D.W. (displacement), I/we assume that he, his brother and his mother died in Dresden in 1945; I was very skeptical and simply did not want to believe “this.”

Again, many thanks!

Yours truly, W.R.

P.S. I can recommend your probate research to “everyone!”

Sender: H.W.│To: GEN Berlin│July 26, 2017

Dear Ladies and Gentlemen,
It has been a need of mine for some time now – and overdue – to express to you my thanks and my appreciation.

Of course it is your job to locate heirs. I am, however, sure that in my case your colleague Mrs. Fischer’s particular personal commitment, persistence and surely also her experience and knowledge had a great share in the success of the case.

Sincerely, H.W.

Sender:  E.B. | To:  Dr. Ulrich Kasper | April 24, 2018

Dear Dr. Kasper,
I would heartily like to thank you, also on behalf of my children, for your work in the matter of selling the property in Z. I was very happy that everything went smoothly and was uncomplicated.

Sincerely, E.B.

Sender:  R.W. | To: Astrid Schlegel | February 8, 2018

Dear Mrs. Schlegel,
We would like to thank you for attending to us and for your work in this matter. We are pleasantly surprised to already be able to wind up the estate matter. Whoever saw to the quick processing of the matter, we thank you and are pleased about the unexpected windfall.

Sincerely, R. and J. W.

Sender: A.K.│To: Brigitta Fischer│September 09, 2016

Dear Mrs. Fischer,
Now the matter has finally come to an end! After almost exactly 13 years few of my closest relatives had expected such a thing. But we are very happy, even if my mother is no longer consciously aware of it. We can use the amount towards her care.

The case Agnes Z. will surely go down in your company’s history. The lengthy research with constant turns and new, succeeding participants probably does not happen in every search for heirs.

I would like to thank you wholeheartedly for your work. In the future I will probably miss my yearly email to you asking about the status of the case Agnes Z. Thank you again for your tenacious fight, particularly during the final phases of the case, and for your friendly telephone conversations and emails.

Sincerely, A.K.

addressor: U.W. | To: Max Bloch | April 24, 2016

Dear Mr. Bloch,
I would like to thank you, also on behalf of my sister, my mother and my uncle, for the sound handling of both of our inheritance matters. We could count on you – work and problems were taken care of, which was a great relief to us. We have received the accounting. (…)

Best regards for a warmer late winter.
Yours, U.W.

addressor: R.B. | To: Rainer Tomowiak | March 3, 2016

Good day, Mr. Tomowiak!,
Our unexpected inheritance arrived today! The seven grandchildren, who are mostly college students or high school seniors, will be pleased to receive a check. A luxury cruise for my husband and I is in it; the amount shouldn’t be used on the household.

Thank you for your long search. You are also happy that your inquiries weren’t in vain. Many thanks and continued success in your search for heirs!

Sincerely,
R.B.

addressor: K.Sch. | To: Brigitta Fischer | January 20, 2016

Dear Mrs. Fischer,
As we discussed, everything that arrived here I have forwarded to you by mail.
With my best regards and a huge THANK YOU for all of your work, time and devotion to this sometimes not very simple work.
Sincerely, K.Sch.

Absender: F.B. │ An: Willi Marx │21.12.2015

Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrter Herr Marx,
hocherfreut habe ich am 18.12.2015 Ihr Schreiben aus dem Briefkasten genommen. Was lange währt, wird gut. Der Spruch trifft auf mich wirklich zu.
Dank Ihrer intensiven Bemühungen ist es zu einem erfolgreichen Abschluss der Erbangelegenheit gekommen.
Ich möchte mich auf diesem Wege bei Ihnen herzlich bedanken und wünsche Ihnen weiterhin Erfolge für die Zukunft.
Eine Bitte hätte ich noch: Ist es Ihnen möglich, mir einen Stammbaum meiner Familie zukommen zu lassen? Ich wäre Ihnen dankbar dafür.
Ihnen allen frohe Weihnachten und alles Gute für 2016.
Mit freundlichen Grüßen B.

Absender: B.K. │ An: Dr. Max Bloch│25.11.2015

Sehr geehrter Herr Dr. Bloch,
vielen Dank für Ihr Schreiben vom 23.11.2015.
Auch ich möchte mich an dieser Stelle für Ihre gute Arbeit bedanken. Vielleicht ergibt es sich mal, dass ich Ihre Dienstleistung noch einmal nutze oder auch weiterempfehle.
Mit besten Grüßen B.K.

Absender: J. W. | An: Herrn Dr. Bloch, Köln | 25.05.2015

Sehr geehrter Herr Dr. Bloch,
ich sende Ihnen hiermit die notwendige Fotokopie zur Überweisung meines Erbteils zu. Gleichzeitig möchte ich mich bei Ihnen und Ihrer Gesellschaft für die Bemühungen in unserer Angelegenheit bedanken.
Ihre Gesellschaft war uns bisher nicht bekannt, umso erstaunlicher bewerten wir die umfangreiche und vertrauensvolle Tätigkeit Ihrer GmbH.
Mit freundlichen Grüßen J. W.

Absender: B. P. | An: Herrn Tesch, Berlin | 08.05.2015

Sehr geehrter Herr Tesch,
anbei übersende ich die zweifach ausgefüllte Abrechnung zur Kenntnisnahme und weiteren Veranlassung.
Gleichfalls möchte ich mich, ganz speziell bei Ihnen, sehr herzlich für Ihre viele Mühe, Zeit und Geduld bedanken. Mir sind gestern die Tränen gekullert, denn meine Mutti ist nun am 11.05.2015 seit 18 Jahren tot. Ich werde mit diesem völlig unerwarteten Erbe meiner Tochter den Führerschein finanzieren, so dass auch sie ein lebenslanges Andenken an ihre Oma hat. Ganz ganz lieben Dank nochmal!!!
Mit freundlichen Grüßen aus Hessen B. P.

Absender: C. V. | An: Herrn Dr. Kasper, Berlin | 10.12.2014

Sehr geehrter Herr Dr. Kasper,
das haben Sie ja zu einem Zeitpunkt "hinbekommen", der passender nicht hätte sein können... Weihnachtsüberraschung.
Ich bin froh, Ihnen und dem Unternehmen "damals" (und die ganzen Jahre über) vertraut zu haben, und danke Ihnen recht herzlich - auch im Namen meiner Familie.
Ihnen und Ihren Mitarbeitern geruhsame Feiertage.
Mit freundlichen Grüßen C. V.

Absender: H. K. | An: Dr. Max Bloch, NL Köln | 23.11.2014

Hallo Herr Dr. Bloch,
ich möchte Ihnen und Ihren Mitarbeitern auch im Namen meiner Brüder ganz herzlich für die von Ihnen geleistet Arbeit danken. Das ist für uns wirklich ein schönes Weihnachtsgeschenk.
Ihnen und allen Ihren Familien wünschen wir eine schöne Adventszeit, fröhliche Weihnachten und einen guten Rutsch.
F.F.

Absender: V. M. | An: Frau Fischer, Berlin | 02.09.2014

Sehr geehrte Frau Fischer,
nachdem nun der Großteil des Erbes geflossen ist, darf ich Ihnen für Ihre professionelle Arbeit danken. Sie haben diesen sicherlich sehr komplizierten Fall sehr gut koordiniert und mich stets zeitnah auf dem Laufenden gehalten. Ich bin mit Ihrer Arbeit sehr zufrieden und werde Sie gern auch weiter empfehlen.
Mit freundlichen Grüßen M.

Absender: H. K. | An: Dr. Max Bloch, NL Köln | 23.05.2014

Sehr geehrter Herr Dr. Bloch,
für die Abrechnung in oben genannter Angelegenheit bedanke ich mich und sende die Kopie, versehen mit meiner Kontonummer zurück.
Aus meiner Kinderzeit, in der ich oft in den Ferien in Berlin weilte, ist mir noch in Erinnerung, dass P. und L.F. in Z. ein Grundstück hatten, welches sie nicht mehr nutzen und besuchen konnten, weil es zur damaligen sowjetischen besetzten Zone gehörte.
Nach so langer Zeit daraus noch ein Erbteil zu erhalten, ist schon eine Überraschung.
Danke für Ihre Bemühungen.
Mit freundlichen Grüßen H. K.

Absender: M. G. | An: Frau Kulp, NL Hannover | 03.04.2014

Liebe Frau Kulp,
nachdem alles zum Abschluss gekommen ist, möchte ich mich mit diesem Gruß aus M. ganz herzlich für Ihre Mühe bedanken, auch für Ihre immer nette, freundliche und auch humorvolle Art der Korrespondenz.
Ich wünsche Ihnen alles Gute für die Zukunft.
Viele Grüße M. G.

Absender: K. K., Recklinghausen | An: R. Tomowiak, NL Hannover | 15.05.2013

Sehr geehrter Herr Tomowiak!
Hiermit möchte ich mich für die erfolgreiche Nachlassangelegenheit unserer verstorbenen Tante Emma S. recht herzlich bedanken.
Wegen des weitläufigen und globalen Verwandtschaftsgrades war Ihre Aufgabe recht zeitaufwendig  und schwierig.
Nur Ihren scharfsinnigen, genialen und akribischen Fähigkeiten war es zu verdanken, die Nachlassangelegenheit zu einem erfolgreichen Abschluss zu bringen.
Somit kann ich Ihre Gen GmbH für Erbenermittlung nur bestens weiterempfehlen.
Nochmals vielen Dank!
Mit freundlichem Gruß K. K.

Absender: T.P. Sch., Brasilien | An: Hans-Jürgen Tesch, Berlin | 15. November 2011

Sehr geehrter Herr Tesch und alle Ihre Kollegen und Kolleginnen!
Durch einen Telefonanruf von meinem Vater, der in Wien lebt, hörte ich am 13.6.2007 zum ersten Mal etwas von einem „Grundstück in Berlin“. Da ich ja schon seit 1982 in Brasilien lebe und somit mein Kontakt zu meinen Verwandten ein wenig eingeschränkt ist, meinte ich, mein Vater wolle sich einen Spaß mit mir erlauben. Doch dann bekam ich am 18.6.2007 einen Brief von GEN und trotzdem dachte ich, na ja, ob das alles so mit rechten Dingen zugeht? Heutzutage kann man ja viele Sachen per Technik, usw. „hindrehen“. Aber meine Neugier an GEN war geweckt. Deshalb erkundigte ich mich bei Freunden in Deutschland und auf dem Generalkonsulat in São Paulo, um was es sich bei GEN handelt. Nach dieser Überprüfung glaubte ich erst, dass es sich wirklich um eine seriöse Sache handelt. Am 19.10.2009 unterschrieb ich dann auf dem Generalkonsulat in São Paulo eine Vollmacht. Als ich am 21.3.2011 den Verkaufsvertrag bekam und am 9.6.2011 der Betrag auf meinem Konto gutgeschrieben wurde, gab es überhaupt keine Zweifel mehr. Und mit der heutigen Schlussabrechnung ist Ihre ganze Arbeit abgeschlossen. Wenn es Sie nicht gegeben hätte, wüsste ich gar nichts von dem Grundstück und hätte auch keine…€ bekommen. Deshalb möchte ich Ihnen allen von ganzem Herzen für Ihre Arbeit danken. Ich glaube, dass ich mir gar nicht vorstellen kann, wie viel Arbeit damit verbunden ist, die ganzen Verwandten ausfindig zu machen, die Akten und Dokumente zu finden. Das dauert natürlich. Ich freue mich riesig, dass es so etwas wie GEN und seine Mitarbeiter gibt….
Viele liebe aufrichtige Grüße der Dankbarkeit sendet Ihnen und Ihren Kollegen,
T. P. Sch., Brasilien

Absender: F. K., Friedberg | An: Sabine Flick, Berlin | 1. September 2009

Liebe Frau Flick,
zunächst möchte ich Ihnen und Ihrem Team für die einzigartige Erledigung unseres Suchauftrages und der damit verbundenen Erfolgsgeschichte aufrichtig danken.
Im Juni 2009 haben wir Ihnen zwei Schriftstücke überlassen, aus denen der Name  und die Armee Identitätsnummer des leiblichen Vaters meiner Frau B. hervorgingen. Bereits drei Tage später erhielten wir von Ihnen umfangreiche Daten über die Familie meiner Frau in USA mit einem Stammbaum, aus dem die Einzelheiten unserer nunmehr gefundenen Großfamilie in USA hervorgehen. Sie übernahmen mit Ihrem Team auch die erste Kontaktaufnahme um uns mit dieser Vorgehensweise vor möglicherweise unerwünschten Ereignissen und Enttäuschungen zu schützen. Das Gegenteil war der Fall. Wir erhielten sofort von nahezu allen noch lebenden acht Halbgeschwistern E-Mails mit zahlreichen Fotos als Anlage…..

Unsere Bemühungen über Jahre - unter Einschaltung der Konsulate und Hilfsorganisationen - hatte keinen Erfolg. Ebenso ging es unserer Familie in USA. Auch von dort wurden in den vergangenen 15 Jahren mehrere Versuche unternommen, die Familie in Deutschland zu finden, jedoch ebenso ohne Erfolg.

Den Erfolg haben wir ausschließlich Ihnen und Ihrem Team zu verdanken.…
Herzlichen Dank!!!
Ihre B. und F. K.

Absender: H.R. | An: Dr. Kasper, Berlin | 28. Juni 2009

Sehr geehrter Herr Dr. Kasper,
ich kann meine Freude und Überraschung nicht in Worte (Buchstaben) fassen. Ich danke Ihnen von ganzem Herzen, die Arbeit, die Sie geleistet haben, kann ich nicht ermessen. Es hat mich aber sehr gefreut, dass ich Sie kennenlernen durfte. Ich bitte Sie, die gleichen Worte an Hr. M. Schenk weiterzuleiten, denn ihm gebührt auch mein Dank von Herzen.
Noch einmal von Herzen - Danke für alles.
Mit freundlichen Grüßen, H.R.

© GEN Gesellschaft für Erbenermittlung mbH © Copyright 2019 Development by club basic